Herzlich Willkommen...

auf den Seiten des Kreises Nordhausen im Sportbezirk Nordthüringen des Thüringer Tischtennisverbandes e.V.



Kreispokal 2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Steffen Weber  |  Freitag, den 15. November 2013 um 10:18 Uhr

Kreispokal-Turnier

Die Bleicheröder Löwentorhalle war am vergangenen Wochenende Austragungsort des diesjährigen Kreispokal-Turniers. Insgesamt hatten sich sieben Teams eingefunden, die in zwei Gruppen die Finalteilnehmer ausspielten.

Gruppe 1
Die Losfee hatte mit dem TTV 49 Wipperdorf I, TTV Bleicherode, Blau-Gelb Görsbach und dem VfL 28 Ellrich die stärkere Gruppe zusammengestellt.
So war das erste Spiel zwischen Bleicherode und Wipperdorf schon so etwas wie ein vorgezogenes Endspiel. Dies verlief bis zum Ende auf des Messers Schneide, dann setzten sich die Wipperdorfer mit 4:3 durch. Vorentscheidend war sicher die Partie zwischen Thomas Baumann und Sebastian Grischull. Der Bleicheröder führte im Entscheidungssatz bereits 9:4, musste sich Grischull aber doch noch mit 12:14 beugen.
Gegen Ellrich und Görsbach fuhren beide Teams klare Siege ein, Görsbach landete schließlich auf dem 3. Gruppenrang.

 
Platz
Team
Spiele
1. TTV 49 Wipperdorf 3:0
2. TTV Bleicherode 2:1
3. Blau-Gelb Görsbach 1:2
4. VfL 28 Ellrich 0:3

Gruppe 2

Spielerisch nicht ganz so stark, dafür hochdramatisch verlief die Gruppenphase zwischen National Auleben, dem Nordhäuser SV und dem TTV 49 Wipperdorf II.
Am Ende hatte jedes Team einen Sieg eingefahren, sodass die Spiele ausschlaggebend waren.

 
Platz
Team
Spiele
Punkte
1. National Auleben 2:1 6:5
2. Nordhäuser SV 2:1 5:5
3. TTV 49 Wipperdorf II 2:1 5:6

Spiel um Platz 3
TTV Bleicherode 4:0 Nordhäuser SV
Die Kalistädter spielten in Bestbesetzung und kamen zu einem klaren Erfolg. Thomas Baumann eröffnete die Partie mit einem 3:0 über Peter Soldan, Nachwuchsmann Lennart Czosnyka, der im gesamten Turnier ungeschlagen blieb, ließ gegen Manfred Waschkau ein 3:1 folgen.
Als auch Rainer Emmelmann mit 3:1 gegen Johannes Köhler gewann, war das Match vorentschieden.
So kamen Czosnyka/Emmelmann gegen Waschkau/Köhler zu einem schnellen 3:0 (6,5,5) und stellten das 4:0 und den damit verbundenen 3. Platz sicher.

Finale
TTV 49 Wipperdorf 4:0 National Auleben
Auch das Finale wurde eine recht klare Angelegenheit, wobei man bedenken muss, dass die Aulebener ihre Ligaspiele auch „nur“ in der 2. Kreisliga austragen.
Die Wipperdorfer Sebastian Grischull (9,6,5 gegen Egbert Hartung), Lothar Kohl (9,2,8 gegen Marco Ziegler) und Andreas Juch (8,7,7 gegen Karl-Heinz Fiddrich) sorgten früh für die nötige Weichenstellung.
Mit einem 3:1 Doppelerfolg von Grischull/Juch belohnten sich die Wipperdorfer schließlich für eine starke Vorstellung und erwarben sich mit dem titelgewinn die Möglichkeit, beim Bezirkspokal an den Start gehen zu dürfen.

 
Rundherum positives Feedback PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Steffen Weber  |  Montag, den 26. August 2013 um 09:28 Uhr

Kreismeisterschaften der Damen und Herren

Eine rundum gelungen Veranstaltung waren die diesjährigen Tischtennis Kreismeisterschaften in der Bleicheröder Löwentorhalle. Nach dem Fiasko im Vorjahr, als lediglich 5 Teilnehmer anwesend waren, erwies sich die Verlegung vor die eigentliche Saison als goldrichtig, was die Teilnehmerzahl von 37 verdeutlicht.

Auch der KFA-Vorsitzende Rüdiger Zelder war deshalb froh gestimmt: „Natürlich war die Abweichung vom Rahmenterminplan ein kleines Experiment, aber es hat sich auf jeden Fall ausgezahlt. So viele Starter hatten wir seit Jahren nicht mehr und das Feedback ist auch sonst rundherum positiv.“

 

In der Damenkonkurrenz waren mit sieben Teilnehmerinnen traditionell die wenigsten dabei. Hier setzte sich die stark verbesserte Jennifer Fischer (Görsbach) in der Vorrunde etwas überraschend gegen Elke Weigelt (Bleicherode) durch, verlor im Halbfinale gegen Anna Wiegand (Bleicherode) aber mit 3:1. Ebenfalls ins Finale zog Andrea Baumann (Bleicherode) ein, die gegen Melanie Werth (Görsbach) ohne Satzverlust blieb.
Im Finale zeigte Anne Wiegand schließlich eine ganz starke Leistung, besiegte ihre Mannschaftkollegin mit 3:0 und sicherte sich somit den Siegerpokal.

 

Den Titel im Damendoppel sicherten sich überraschend, aber vollkommen verdient, die Görsbacher Fischer/Werth, die sich im Nodus „Jeder gegen Jeden“ gegen Baumann/Weigelt und Wiegand/Hartung (Bleicherode/Wipperdorf) durchsetzen konnten.


[]DSC02520

Die Siegerinnen: Melanie Werth und Jennifer Fischer (jeweils 3.), Andrea Baumann (2.) und Anne Wiegand (1.)

 

Auch in der B-Klasse der Herren, in der Starter der Kreisligen aufspielten, gab es am Ende ein Duell Görsbach gegen Bleicherode. Hier zeigten sich die Akteure von der Goldenen Aue in erstaunlicher Frühform. Marco Fischer setzte sich in der Runde der letzten Vier in einer engen Partie gegen Philip Müller durch, Dirk Kühn hielt parallel Mathias Wienrich in Schach (3:1). Das vereinsinterne Finale wurde dann eine klare Sache für den Jüngeren, mit 3:1 siegte Marco Fischer.


DSC02521

B-Klasse: Sieger Marco Fischer (Mitte) flankiert von Dirk Kühn (links) und Mathias Wienrich (rechts)

 

Auch in der A-Klasse (ab Bezirksliga) gab es starke Leistungen der Protagonisten. Etwas überraschend scheiterte im Viertelfinale Thüringenliga-Akteur Chris Spiegelhauer im Bleicheröder Vereinsduell gegen Andreas Haustein. Zudem zogen die Bleicheröder Tobias Liebergesell (3:1 gegen Klaus-Dieter Drick), Martin Drick (3:1 gegen den Klettenberger Markus Fricke) und der Nordhäuser Markus Domnick (3:1 gegen Jörg Schneegans) ins Semifinale ein.
Hier dominierten die Landesliga-Spieler. Tobias Liebergesell musste zwar kämpfen, wies schließlich Martin Drick aber deutlich in die Schranken (3:1), Markus Domnick blieb gegen Andreas Haustein sogar ohne Satzverlust. So durfte man auf ein spannendes Finale hoffen, wurde dann aber von der Überlegenheit Liebergesells überrascht. Der gewann mit 3:0 und zeigte insgesamt trotz Trainingsrückstandes eine ganz starke Leistung.


DSC02522

Markus Domnick, Andreas Haustein, Martin Drick und Tobias Liebergesell


Alle Männer beider Klassen spielten zudem auch noch den Doppelsieger aus. Hier zeigten die Favoriten Liebergesell/Spiegelhauer starke Vorstellungen und gaben auch im Halbfinale gegen die Nordhäuser Köhler/Schnabel keinen Satz ab. Im anderen Halbfinale erkämpften sich Domnick/Kühn (Nordhausen/Görsbach) gegen die Bleicheröder Martin Drick/Schneegans den Sieg im Entscheidungssatz und zogen ins Finale ein.

Hier erwiesen sich Liebergesell/Spiegelhauser aber als stärker und holten sich den Siegerpokal.


DSC02519

In der Doppelkonkurrenz siegten Liebergesell/Spiegelhauer (ganz rechts)

 
Neue Durchführungsbestimungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Steffen Weber  |  Montag, den 19. August 2013 um 06:45 Uhr

Die Durchführungsbestimmungen für die Saison 2013/14 wurden angespasst und stehen nun zum Download bereit!

 
Aussschreibung online! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Steffen Weber  |  Freitag, den 28. Juni 2013 um 07:17 Uhr

Wichtiger Hinweis: Die Termine für die kommende Sasion sind aktualisiert, zudem steht dies Ausschreibung für die Kreismeisterschaft der Damen und Herren nun bereit (links unter Termine) und kann abgerufen werden.

 

 
Einladung Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Steffen Weber  |  Mittwoch, den 08. Mai 2013 um 06:55 Uhr

Am Freitag den 07.06.2013 findet um 18:30 Uhr in der Werthersporthalle unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Wir bitten dazu um die Teilnahme aller Vereine/Abteilungen.

Die Tagesordnung findet ihr hier: Einladung (PDF).

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 6

Förderer des TTTV

Impressum

KFA Nordhausen

Steffen Weber

E-Mail: uffrupper@yahoo.de

© Kreisseiten des Sportbezirks Nordthüringen