Herzlich Willkommen...


Der FSV Uder kassiert seine 2. Niederlage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Knospe  |  Donnerstag, den 03. November 2016 um 16:44 Uhr
Mit ihrem 3. Heimspiel wollten wir Uderaner eigentlich an die Heimspiel-Siegesserie anknüpfen und empfingen diesmal die Mannschaft Thüros Georgenthal die aus dem Thüringer Wald nun ins Eichsfeld anreiste. Wir gingen zwar laut aktueller Tabelle von einer etwa gleichen Spielstärke beider Mannschaften aus, aber am Ende müssten wir dann doch eine deutliche 4:9 Niederlage einstecken. Obwohl wir von Anfang an alles gaben und auch keiner unserer Spieler bis zuletzt ans Aufgeben dachte, lief die Partie irgendwie ein wenig gegen uns. Mit 3 verlorenen Anfangsdoppeln, die wir allesamt im 5. Satz abgeben müssten, hatten wir schon einen erheblichen Rückstand auf unserem Zählbrett stehen. Dass dann gleich im Anschluss 2 weitere 5-Satz-Einzelspiele, eins von Christopher Nielebock und das andere von Manni Pingel, verloren gingen, zeigte, dass der Tischtennisgott an diesem Samstag scheinbar wo anders Wichtigeres zu tun hatte. Einzig unsere Nr. 2 Sven Heidorn bewies absolute Nervenstärke und war mit seiner Noppe dermaßen verschmolzen, dass er auch später sein 2. Einzelspiel ebenfalls problemlos gewann. Allein er lieferte damit 50 % unserer gesamten Punktebeute dieses Spieltages. Der Rest der mageren 4 Punkte besorgten noch Peter Seeboth, der ebenfalls einen wiedererstarkten Auftritt hinlegte und auch Christopher Nielebock, der bei seinem 2. Einzel, genau wie Peter, ein klares 3:0 schaffte und je einen Punkt für den FSV lieferten. Manni Pingel und unser stärkster Nachwuchsspieler Tom Rietmüller, der für Manfred Gunkel die Einzelspiele absolvierte und damit erstmals Bezirksligaatmosphäre schnupperte, konnten diesmal nichts reißen und waren nur Punktelieferanten für unsere netten und fairen Gäste aus Georgenthal. Ein Dank auch an unsere 11 Zuschauer, die uns in jeder Phase unterstützten. Jetzt haben wir erst mal eine Woche Pause und dann fahren wir nach Gotha zum TTC 04. Hier werden wir erneut versuchen auf die Siegerstraße zurückzukehren. Unsere mageren 4 Punkte gegen Thüros Georgenthal erspielten: Heidorn 2,0; Nielebock 1,0; Seeboth 1,0; Pingel und Simon diesmal gänzlich ohne Punkte (0). Manni Pingel (FSV Uder)
 
Erste Niederlage des FSV Uder in der 3. Tischtennis-Bezirksliga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Knospe  |  Dienstag, den 25. Oktober 2016 um 19:30 Uhr

Ein bekannter Uderaner Schreiberling verfasste diesen Artikel über den ersten Punktverlust seines Teams in der 3. Bezirksliga:

 

Mit seinem 2. Auswärtsspiel in der 3. Bezirksliga mussten die Eichsfelder vom FSV Uder nicht nur die knapp 70 km lange Reise in den Kyffhäuserkreis nach Schernberg bei Sonderhausen antreten, sondern musste sich dieser Mannschaft auch mit 5:9 geschlagen geben. Trotz nahezu gleicher Spielstärke beider Teams gelang es einigen Spielern des Uderaner Vereins nicht ihre ansonsten mentale Stärke abzurufen. Und so wurden unnötigerweise Spieleverloren, die im Normalfall zugunsten des FSV hätten ausgehen müssen.

Besonders bei unserer Nr. 1 Christopher Nielebock hielt die Schwächephase weiter an und er konnte weder in seinem Doppel mit Steffen Simon noch in seinen folgenden zwei Einzelspielen einen Punkt einfahren. Auch bei Peter Seeboth hatte sich eine psychische Blockade im Kopf festgesetzt und auch er musste bei all seinen Spielen die Punkte schmerzhaft den Gegnern überlassen.

Ganz anders war der Auftritt unserer Nr. 6 Manfred Gunkel, der zwar das Eingangsdoppel mit Peter Seeboth verlor, aber danach beide Einzelspiele souverän gewann. Aufgrund des vorzeitigen Spielendeskonnte jedoch sein letzter Sieg leider nicht mehr als zählbarer Punkt gewertet werden.

Zwar hielten wir Uderaner bis zum Spielstand von 5:4 für die Schernberg noch auf Augenhöhe mit, aber danach zogen die Gastgeber mit 3 weiteren Einzelsiegen auf 8:5 davon. Das letzte Siegpünktchen war dann nur noch reine Formsache in der etwas in die Jahre gekommenen Schernberger Schulsporthalle.

Bleibt zu hoffen, dass uns beim nächsten Heimspiel am Samstag, den 29.10.2016 um 14.00 Uhr, in eigener Halle wieder ein Sieg gegen unseren nächsten unbekannten Bezirksligisten „ThürosGeorgenthal“ gelingt.

Unsere 5 Punkte gegen Schernberg erspielten:

Heidorn:1,5; Pingel: 1,5; Simon:1,0; Gunkel:1,0;

Nielebock und Seeboth diesmal ohne Zählbares (0).

 

Manni Pingel (FSV Uder)

 
Kreispokal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rigobert Gessner  |  Samstag, den 13. August 2016 um 15:18 Uhr

Die Gruppenauslosung für die Kreispokalrunde kann man  > hier < einsehen. Beim Klick auf den Gruppenkopf ist der Spielplan ersichtlich.

 
Saison-Vorbereitung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rigobert Gessner  |  Samstag, den 25. Juni 2016 um 23:19 Uhr

Die Vereinsmeldungen in click-tt sind im Eichsfeld fast komplett. Überprüft bitte noch einmal eure Angaben, da das Zeitfenster für die Meldungen demnächst geschlossen wird. Die  Staffeleinteilung   und der   Rahmenterminplan   für das kommende Spieljahr können noch einmal eingesehen werden.

 
Ausschreibungen für KJS und KRL der Schüler und Jugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Knospe  |  Mittwoch, den 23. März 2016 um 09:13 Uhr

Die Ausschreibungen für die Kreisjugendspiele und Kreisranglisten der Schüler und Jugend sind jetzt unter >>>Termine<<< online!

 

Bitte beachten: bei den ersten Ranglistenausschreibungen war der falsche Stichtag, aktualisierte Ausschreibungen mit Datum 23.03.2016!!!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 28

Förderer des TTTV

Impressum

KFA Eichsfeld

Rainer Langenhan

Tel.: 0174 / 3808827 (p)
E-Mail: rainer.langenhan@freenet.de

© Kreisseiten des Sportbezirks Nordthüringen