Kreispokal Zwischenrunde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rigobert Gessner  |  Samstag, den 10. Dezember 2016 um 18:28 Uhr

Tischtennis-Kreispokal

In den vier Gruppen der Kreispokal-Zwischenrunde setzten sich ohne Ausnahme nur Mannschaften der Kreisoberliga durch. In der Gruppe 1, in der die 2. Mannschaft des TSV Großbodungen nicht antrat, landete die Erste des TSV Jahn Geisleden zwei deutliche Siege gegen die SG Kreuzebra und gegen TSV Breitenworbis 2.
In Gruppe 2 gab es drei Siege der 2. Mannschaft des TSV Jahn Geisleden gegen Lok Leinefelde 2, Schwarz-Rot Wingerode 2 und Weißenborn-Lüderode, so dass die Geisleder mit zwei Mannschaften in der Pokal-Endrunde vertreten sein werden.
In Gruppe 3 hatte das Team der Sportvereinigung Bernterode zwar mit Lok Leinefelde einen vermeintlich starken Gegner, doch ein deutliches 4:0 gegen die Eisenbahner und weitere Erfolge gegen SV Gerbershausen und SV Hausen brachten den Bernterödern den Gruppensieg.
In Gruppe 4 trat die 3. Mannschaft von Schwarz-Rot Wingerode nicht an und die Zweite des SV Niederorschel schickte wegen einer Termin-Überschneidung die eigene Dritte nach Dingelstädt. So fiel die Entscheidung schließlich im Spiel der Reserve des TTV Dingelstädt gegen den TSV Steinheuterode, das die Dingelstädter mit 4:1 für sich entschieden.
In der Pokalendrunde am 17. Februar 2017 stehen sich also TSV Jahn Geisleden 1 und 2, sowie die Sportvereinigung Bernterode und die 2. Mannschaft des TTV Dingelstädt gegenüber.

Ergebnisse

> Gruppe 1 <            > Gruppe 2 <            > Gruppe 3 <             > Gruppe 4 <

 

Förderer des TTTV

Impressum

KFA Eichsfeld

Rainer Langenhan

Tel.: 0174 / 3808827 (p)
E-Mail: rainer.langenhan@freenet.de

© Kreisseiten des Sportbezirks Nordthüringen